Hallo Gast

Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum

  • 14 Antworten
  • 663 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Im Ubiforum und auch in anderen Foren häufen sich die Meldungen, dass die DLL uplay_aux_r164.dll einen Fehler verursacht

Mal scheinen auch Spielstände geschrottet zu werden, mal kommt nur die Meldung, die aber nicht im U-Play-Logfile auftaucht
Ich hatte zuerst die Vermutung, dass ein Dateisystemschutz gegriffen hat, dem ist aber nicht so. Neuinstallationen bringen auch nichts.
Wenn einer von euch eine Idee hat, dann bitte  +tippen+ Wäre doch gelacht, wenn wir wie schon so einige male die Lösung finden und so, den Beitrag später in den Öffi-Bereich des Forums legen können  #thx



Achtung: Es gibt diverse Seiten, die man über Google finden kann, die nicht gerade die Serioösesten sind, und mit irgendwelche Tools zur Registrybereinigung anbieten, oder nachträglich editierte DLL dateien als Download anbieten
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: klingilingi

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #1 am: 30. August 2019, 15:13:31 »
Ich hatte zuerst die Vermutung, dass ein Dateisystemschutz gegriffen hat,

Wäre auch mein erster Verdacht gewesen  #huhu

Den Fehler Uplay_aux_r164.dll hatte ich noch nie aber bei der Bezeichnung aux könnte die Spur in Richtung Audiotreiber gehen
Da hilft es meist nicht, Windows Neu aufzusetzen, oder U-Play nur mit der Systemsteurung zu Deinstallieren. Da müssen Profi-Tools her.
Mein Tipp: RevoIninstaller bei Heise herunterladen
Darauf Achten, dass beim U-Play auch die Registryeinträge gelöscht werden.
Nach der Deinstallation manuell in der Registry prüfen, ob noch vorhanden:

HKEY_CLASSES_ROOT\uplay
HKEY_CURRENT_USER\Software\Ubisoft\Uplay
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Uplay

Falls Ja, manuell löschen

Vor der "blinden" Neuinstallation die Audiotreiber manuell Updaten, Auch den NVidia Audiotreiber, denn den vergisst man schon mal ganz gerne #engel2

Da es meist wohl bei Cloud-Speicherung auftritt, kann eine Vermutung aber auch sein, dass beim Speichern in die Cloud ein "paar" Datenpakete verschütt gehen.
Hier sollte man mal ein Auge auf seine DSL-Line halten und schauen, ob der Fehler permanent auftritt. Wenn Ja, mal die DSL-Line prüfen.
Der Zuverlässigste Test ist von der Bundesnetzagentur https://breitbandmessung.de
Hier werden schon die kleinsten Hüsterlein aufgedeckt

Aber auch sehe ich Ubi in der Pflicht, mal in die Error-Logs von ihren Cloudserver zu schauen, denn auch dort gibt es Festplatten und auch die können selbst in einem RAID-Verbund mal kaputt gehen, oder eine kleine Macke haben #huhu





den Beitrag später in den Öffi-Bereich des Forums legen können

Hab`s mal gemacht #huhu

 

*

Offline fabian

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #2 am: 30. August 2019, 19:09:58 »
Wäre Interessant zu wissen, wenn jemand einem Betroffenem Spieler mal diese DLL zur Verfügung stellt, von seinem PC, wo der Fehler nicht ist, ob dann der Fehler weg ist, oder ...  kopfkratz
So könnte man das Problem eingrenzen, ob es Verbindungs- oder Softwarefehler sind
 

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #3 am: 30. August 2019, 20:00:24 »
Wäre Interessant zu wissen, wenn jemand einem Betroffenem Spieler mal diese DLL zur Verfügung stellt,

Kommt zumindest auf einen Versuch an. Jedoch stellen wir hier keine DLL oder andere Dateien so ohne weiteres zum Download bereit . Die Lizenz- und Weitergaberechte müssten dafür erst geklärt sein,
aber betroffene Spieler können sich ja bei uns melden, entweder über Forenaccount, PN im Ubiforum (Anno-Heiho-LP) oder unser Kontaktformular
 

*

Offline vector

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #4 am: 31. August 2019, 07:28:39 »
 #moin

Ich denke auch, dass es hier zu einer Inkompatibilität mit einem Treiber gekommen ist, die Frage stellt sich nur: Wozu braucht der U-Play einen Audiotreiber  kopfkratz
Was auch in Betracht gezogen werden muss, dass evtl. ein uralter Spielstand, der in die Cloud synchronisiert werden soll, der Auslöser ist
 

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #5 am: 01. September 2019, 08:59:09 »
Mal die Daten genauer analysiert:
Hier scheint es ein Problem mit dem U-Play-Client und den Spielen zu geben, die ein 64Bit System benötigen
Das Problem kann jeder nachvollziehen, und tritt nicht nur beim beenden des Spiels auf, sondern auch während des Spiels



Hier gut zu erkennen, wann ich Anno 2205 gestartet und beendet habe

Kommen wir aber zu dem Kern des Problems



Hier im Ordner des U-Play findet man sowohl die betroffene uplay_aux_r164.dll und auch die uplay_aux_r1.dll --> Diese ist die 32 Bit Version
Dazu findet ihr aber auch Gleichzeitig das Problem: Die Datei UbisoftGameLauncher.exe startet den U-Play-Client auf 32 Bit Basis
Spiele, wie Anno 2205 und Anno 1800 benötigen aber zwingend 64 Bit. Versucht mal, ob ihr den U-Play-Client mit der UbisoftGameLauncher64.exe gestartet bekommt, Na und ... Genau: Nichts passiert
Hier liegt eine Inkompatibilität vor, und das ist auch des Rätsels Lösung
Spiele, wie Anno 2205 und Anno 1800 brauchen eine 64Bit EXE/System für einen Reibungslosen Ablauf, dieser ist aber nur emuliert, da der U-Play noch immer eine 32 Bit-Anwendung ist

Somit haben wir also entweder einen Emulationsfehler, oder eine Inkompatible GameLauncher.exe. Gruß an die Softwareentwickler und Hausaufgaben machen


 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finchen, panzer-egon, vector

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #6 am: 01. September 2019, 11:58:32 »
Oh Shit.... Ubisoft sollte also mal ganz ganz dringend Uplay ein bisschen Liebe zukommen lassen um das Programm endlich ins aktuelle Jahrzehnt zu katapultieren.
 

*

Offline Lodda

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #7 am: 01. September 2019, 12:52:24 »
Guten Tag  #huhu

ich weiß nicht, was gerade schlimmer ist: Das Spieler den Fehler finden und auch die Lösung des Problems kennen, oder dass ein Spielehersteller/Softwareentwickler solche gravierenden Fehler anscheinend nicht findet und/oder einfach ignoriert/totschweigt
 

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #8 am: 01. September 2019, 12:59:44 »
Stellen sich nur noch 2 bzw. 3 Fragen

Wieso muss man eine 64 Bit Exe (Für das Spiel) über eine 32 Bit Emulierte Anwendung starten
Wieso wird der UPC noch immer nur in 32 Bit ausgerollt
Was zum Henker steuert dann die DLL, dass solche Systemfehler auftreten. Bei Steam gibt es solche Fehler nicht, und auch nicht bei Anno 1701/1404 wenn man es über GOG erworben hat



 

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #9 am: 01. September 2019, 13:58:47 »
Stimmt, panzer-egon hat recht. Habe auch Spiele über GOG, selbst 1602, 1503 und 1701 laufen ohne Muck und Zuck. Shame Ubi  #mecker
 

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #10 am: 29. November 2019, 12:49:16 »
Da sich im Ubiforum mal wieder Geistreiche Antworten und Hilfen zu diesem Thema tummeln, die keinem wirklich helfen. Daher haben wir die Sachlich und mit viel Analysearbeit uns das Problem genauer angeschaut, dazu vermeide ich es auch daher im Ubiforum dort etwas zu posten, da wir auf gewissen "Dumpfbacken" keinen Wert legen

Kurz zusammengefasst, was Anno-Tango, --Heiho-- und ich bereits herausgefunden haben

Es liegt derzeit eine Inkompatibilität seitens des U-Play vor, da mit einer 32 bit Exe eine 64 Bit Exe gestartet wird
Somit könnte hier ein Emulationsfehler vorliegen
Lösung: Eine U-Playversion in 64 Bit, die automatisch startet, wenn ein 64 Bit Spiel gestartet wird und dann gleichzeitig den 32 Bit U-Play beendet

Einige Spieler bekommen die "Funktioniert nicht mehr" Meldung auch auf dem Desktop angezeigt
Hier Bitte, Bitte nicht versuchen, den U-Play mit Adminrechten zu starten. Es ist nicht nur Fahrlässig aus Sicherheitsgründen, sondern bringt absolut Null Erfolg
Da wir ein wenig "Experimentiert" haben (Anno-Tango und Ich) konnten wir feststellen, dass die Funktioniert nicht Meldung überwiegend bei Intel-CPU-Rechnern auftritt.
Dies haben wir u.a. auch durch PN Anfragen bei einigen in Erfahrung gebracht. Hier könnte es am Standard-Treiber für Intel CPU`s liegen, der aber aktualisiert werden kann
Für weitere Erkenntnisse haben wir noch zu wenig Daten (Futter)

Eine große Auffälligkeit ist aber die in dem Zuverlässigkeitsverlauf auftretende Meldung zur uplay_aux_r1.dll bzw. uplay_aux_r164.dll
AUX lässt auf einen Soundtreiber oder Soundausgabe deuten, desser Vermutung wir durch folgendes bekräftigen können:

Soundtreiber deinstalliert und einen Treiber aus dem Jahr 2013 verwendet
Hier tauchte bei keinem Testlauf irgendeine Desktopmeldung mehr auf, anders, wenn dann der Soundtreiber wieder auf den neusten Stand gebracht worden ist. Dann war die Desktopmeldung sofort wieder da
Somit könnte eine weitere Ursache darin liegen, dass über den U-Play versucht wird, eine völlig veraltete Soundengine anzusteuern

Gestern, bzw. Heute kam ein Update für den U-Play
Seitdem tauchen Meldungen im Ubiforum auf, dass es nun keinen Eintrag mehr im Zuverlässigkeitsverlauf gibt.
Um dies zu bestätigen, mal bitte Rückmeldungen auch von anderen Spielern  #thx
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: --HEIHO--, Alemania, anno-tango, gerhardh

*

Offline Alemania

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #11 am: 29. November 2019, 15:34:23 »
 #huhu

Habe heute den Update von Uplay installiert,seitdem keine Meldungen mehr (Desktop/Zuverlässigkeitsverlauf).
Meine Audiotreiber sind von 2013 (Originaltreiber vom Mainbord)

@anno-tango @panzer-egon

Vielen dank an euch beide für eure Geduld,beim suchen nach der Ursache #yes
Endlich ist wieder alles im Lot.

 #thx Ihr beide seit als Duo einfach unschlagber.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: panzer-egon, gerhardh

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #12 am: 29. November 2019, 18:01:39 »
 #thx gebe dir recht @Alemania
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Alemania

*

Offline vector

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #13 am: 30. November 2019, 07:47:41 »
Um dies zu bestätigen, mal bitte Rückmeldungen auch von anderen Spielern

Desktopmeldung trotz U-Play-Update
Keine Einträge im Zuverlässigkeitsverlauf
habe noch den aktuellsten (2019) Treiber der Soundkarte. Den wechsel ich im Tagesverlauf


Update: Treiber der Soundkarte gewechselt und verwende jetzt eine Version von Dez. 2013 (Treiber-DVD des MB-Herstellers) Alles wieder Tutti  #huhu

Changelog: ShowHide
Update eingetragen
« Letzte Änderung: 30. November 2019, 10:09:39 von vector »
 

*

bernd

Re: Meldungen mit uplay_aux_r164.dll Häufen sich nicht nur im Ubiforum
« Antwort #14 am: 03. Dezember 2019, 08:09:37 »
vielen Dank für eure Hintergrundarbeit
Trotz Update und Neuinstallation UPlay hatte ich noch immer die Fehlermeldung
Dann über Ubiforum den Link zu euch gefunden und der Tip mit dem alten Soundtreiber war verblüffend
aber es bei mir die Lösung des Problems. Dafür ein riesiges  #thx