Hallo Gast

Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht

  • 33 Antworten
  • 375 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« am: 02. Oktober 2019, 12:02:17 »
Im Moment werden leider viele Beiträge von Moderatoren mit einem Hinweiß versehen, wenn Modder zum Modding Anleitungen/Tipps geben



Daraufhin wurde mal ein Hinweiß gegeben, dass in den Richtlinien von Ubi Modding "eigentlich" nicht erwünscht ist

Zitat
Durch die Information eines anderen Foren Admin, Danke an der Stelle an ihn, kam hier eine Frage zum derzeitigen Modding von Anno 1800 auf, das ja wie bekannt nur durch den Austausch einer dll Datei der Uplay Dienste Möglich ist.

Denn im Januar 2019 hat Ubisoft die Nutzungsbedingungen geändert, was wohl keiner Mitbekommen hat.

unter Punkt 3.2 ist folgendes verändert worden:

keine Auto- oder Makro-Programme oder andere Cheat-, Mod-, Hack-, Bot- und Trainer-Programme oder Softwareanwendungen herzustellen, zu nutzen oder zu verbreiten oder die Dienste mittels einer Mirror-Site zu nutzen;

https://legal.ubi.com/termsofuse/de-DE

Der Satz wurde mit dem Wort Mod erweitert. Das bedeutet doch im Grunde das das ändern / austauschen der dll Datei diesem als Modding gleich kommt und somit gegen die Nutzungsbedingungen verstößt?

Damit wäre der UGC Hinweis hinfällig da man ja im Vorfeld schon gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen wurde durch das modifizieren des Uplay Dienstes? Aber nur so ist ja das Modding von Anno 1800 derzeit möglich?

Auch ich habe dort mal eine Anmerkung hinterlassen

Zitat
Schade, dass mit sowas Spieler die Mods nutzen und die Modder nun in die "Illegalität" getrieben werden, denn das ist defakto Modding bei Anno 1800
Spieler, die Mods nutzen, halten doch lange nach Release und Supportende das Spiel noch lange am leben, und sorgen auch für Verkaufszahlen.
Meiner Meinung nach der völlig falsche Weg.
Die Stammkundschaft, ja, das sind die alten Annohasen, so zu vergraulen, kann auf lange Sicht nur ein Schuss in den Ofen werden
Hier muss mal klare Linie gezogen werden, und einer von offizieller Seite das OK für Modding geben, denn sonnst wird es nicht lange dauern, bis eines Tages
ein "Möchtegern" daher kommt, und alles komplett eskaliert, nur weil in irgendeinem Fanforum es eine Mod gibt, und dieses wegen "Angeblicher" Bereitstellung von "Cracks" vor den Kadi steht

Tja, was soll man sagen  kopfkratz Was machen die Moderatoren, anstatt eine klare Antwort zu geben  #mecker

Zitat
die Frage des Threaderstellers wurde ja bereits beantwortet, die weitere Diskussion hat nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun.
Deswegen mach ich hier mal zu

Oben wurde bereits der Thread verlinkt, in dem wir alle Fragen zum Thema UGC und Mods zusammengefasst haben.


Damit steht weiterhin klar fest, dass sich keiner der Moderatoren aus der "Deckung" traut, und klar Stellung bezieht, denn in den Informationen über UGC und Mods für Anno 1800 steht folgendes:

Zitat
Ubisoft Blue Byte bietet keine offizielle Unterstützung von Mods für ihre Spiele an.
Das bedeutet, jede Verwendung von nutzergenerierten Inhalten erfolgt auf eigenes Risiko.
Die Entwickler sind aber große Fans der künstlerischen Fähigkeiten talentierter Mod-Ersteller.

Wenn du Mods installiert hast, änderst du die offiziellen Spieldateien. Bedenke bitte, dass wir dann keine Möglichkeit mehr haben, dir offiziellen technischen Support anzubieten. Das Verändern von Dateien des Spiels kann zu Bugs und/oder Instabilität des Spiels führen oder auch deine Speicherdateien beschädigen.

Was wiederum auch keine Eindeutige Aussage ist. Oder um es mal zu verdeutlichen:
Die Moderatoren wissen anscheinend selbst nicht, ob, was wie mit den Mods nun ist, da von oberster Stelle keine Info`s kommen

Links zum Beitrag/Thema
Farbe im Savegame ändern --
Informationen über UGC und Mods für Anno 1800 --

Fakt ist:
Nach aktuellem Stand aller Regeln von Ubi https://legal.ubi.com/de-DE ist Modding in Anno 1800 ein klarer und deutlicher Verstoß gegen alle Richtlinien und Co
Es gibt eine "Art" Stillschweigende Duldung durch Wissen/Kenntnißnahme der Moderatoren im Ubiforum, aber aktuell ist diese rechtliche Grauzone so dünn ...
Entweder es gibt mal eine Klare Ansage, oder es wird nicht lange dauern, bis der große Knall kommt
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finchen, panzer-egon, vector, anno-tango, spunk723

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2019, 12:53:40 »
In einem anderen Thema hat sich doch mal einer geäußert, wenn auch nur mit etwas WischiWaschi

https://forums-de.ubisoft.com/showthread.php/216311-Modding-im-kleingedruckten-illegal?p=2659188&viewfull=1#post2659188

Zitat
Ganz einfach ausgedrückt: Wenn ihr einen Mod wie Spice it Up nutzt oder erstellt um eure Spielerfahrung zu verbessern haben wir damit kein Problem. Wenn ihr Spielinhalte zur Verfügung stellt (dann reden wir ehe von einem Crack) oder irgendwelche Sicherheitsmaßnahmen von Uplay aktiv und bewusst umgeht, ist dies nicht erwünscht und kann Folgen haben. Es ist ebenfalls nicht gestattet sich in irgendeiner Form an unseren Spielinhalten zu bereichern, wie zB. das zur Verfügung stellen von Trainern oder Modifikationen gegen Vergütung
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: --HEIHO--, vector, anno-tango, spunk723

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2019, 08:16:37 »
Nun, im Endeffekt geht es ja nicht um Modding an sich, sondern, wie man eine Mod bereitstellt. Und da ist nun mal der Knackpunkt. Hierzu müssen zwingend die DLL Dateien "gecrackt" werden.
Somit kann man derzeit von einer Duldung ausgehen, dass gegen Klare und Unmissverständliche Nutzungsregeln verstoßen wird, was jedoch keinerlei juristische/vertragliche Grundlage hat
Fazit: Auf dieses dünne Eis begeben wir uns nicht
 

*

Offline Alemania

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2019, 08:44:55 »
UBI hat keine Probleme mit Mod´s,sondern eher damit wie man diese in´s Spiel bringt.
Um die Mod´s zu nutzen benötigt man den Modloader,und dieser Verstößt gegen die UBI Nutzungsregeln.
Für die jenigen die diese Mods verwenden,ist es eine Gradwanderung,da UBI hier jederzeit endgültig ein Riegel vorschieben kann.
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2019, 09:23:13 »
Die einfachste Lösung: Alle warten, bis kein Patch mehr kommt, und die Entwickler aktivieren dann den "Schlüssel", dass Modding wie in 2205 möglich war/ist
Dann hätte man zumindest eine "Ansatzweise" Saubere Lösung. Aber man kennt das ja, kaum ist Promidame XY in dem nächsten Playboy ...  #wall
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #5 am: 04. Oktober 2019, 11:56:15 »
UBI hat keine Probleme mit Mod´s,sondern eher damit wie man diese in´s Spiel bringt.
Um die Mod´s zu nutzen benötigt man den Modloader,und dieser Verstößt gegen die UBI Nutzungsregeln.

Das Ändern der DLL ist ja schon ein Verstoß gegen die Ubiregeln, auch wenn die Mods im Ubiforum derzeit eine Duldung beschreiben, ist es nach wie vor nicht erlaubt, die DLL Dateien zu verändern.
Das verstößt nicht nur gegen den Absatz 3.2 sondern auch gegen das Copyright sämtlicher Ubiprodukte, nur, dass selbst die Mods im Ubiforum das noch nicht gecheckt haben

Aber Danke an euch, dass wenigstens einer, bzw. ein Forum sich mal darüber Gedanken macht, ob und was Legal ist oder nicht
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #6 am: 04. Oktober 2019, 13:52:42 »
Habe im Ubiforum mal eine Ergänzung hinzugefügt, da anscheinend einige eine andere Art von Verständnis zwischen Copyright, Nutzungsregeln und Duldung von Verstößen gegen AGB`s haben

Zitat
Austauschen von DLL Dateien, die ohne Genehmigung seitens Ubi verstößt nicht gegen 3.2, da es ein Copyright Verstoß ist.
Erst die AGB`s lesen und sich dann aufplustern. Nur so als Wink
Für die, die es nicht verstehen wollen:
Schraubt mal an euer Auto einen Auspuff, der keine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) hat, also Made in China
Na, was passiert in der nächsten Polizeikontrolle ?? Ihr werdet zum Fußgänger degradiert
Und so kann es unter Umständen auch mit den DLL Dateien sein

Link zu Anno-Tango`s Beitrag im Ubiforum


Changelog: ShowHide
Link zu Anno-Tango`s Beitrag im Ubiforum hinzugefügt (Harley_Lady)
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2019, 16:06:35 von Harley_Lady »
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #7 am: 04. Oktober 2019, 18:01:10 »
 (Hoffe es ist erlaubt so)

Oh ihr habt Gastkomentare nun aktiv. Wollte es gerade per Mail schreiben.

Tja da habe ich wieder etwas losgetreten....denn ich war der böse mit dem Beitrag im Ubi Forum den Heiho zitiert hatte. https://forums-de.ubisoft.com/showthread.php/216221-Farbe-im-Savegame-%C3%A4ndern?p=2658843&viewfull=1#post2658843
Ich schrieb es ja schon per Mail (ist ja glaube kein Geheimniss mehr) das ich euch in allen Punkten Recht gebe. Es ist einfach nur traurig was aus Anno geworden ist.

Das Thema selber hatte ja dann Lemminck eröffnet und hatte eine Wischi Waschi Antwort vom CM bekommen. Eine kleine Ergänzung von mir bzw. Anno Tango wurde nun vom Ober Modder Taubenangriff aka Nale kommentiert:

Zitat
Ähm.

Nein.

Die python35.dll gehört halt noch nichtmal Ubi sondern Python Software. Es wird außerdem im Grunde nur eine dll zwischen Spiel und python35.dll dazwischengeschaltet. Soweit habe ich das zumindest verstanden, wie das genau funktioniert kannste dir aber auf Github anschauen da das Projekt OpenSource ist.

Wichtig ist was oben von offizieller Seite geschrieben wurde, es wird nicht unterstützt ist aber erlaubt. Die Community hat sich zudem ihren eigenen Modsupport gebaut in den letzten Jahren, Modular abschaltbare Mods, Eigene 3D-Modelle, Leichtere Anpassung der mods für neue Versionen, usw usw usw, und die Resonanz dazu war durchgängig positiv auch seitens der Entwickler und um das mal so zu sagen es ist nicht nur einmal vorgekommen dass Leute geschrieben haben sie hätten ohne Mods das Spiel bereits beiseite gelegt.

Naja aber was erwartet man - eine Bitte, sagt es doch einfach direkt wenn ihr beleidigt seid dass andere gute Arbeit liefern anstatt urplötzlich mit AGB und "Modding ist rechtlich verboten" um die Ecke zu kommen obwohl euch das Spiel "nicht mehr interessiert". Das ist Ubisofts / Bluebytes Aufgabe und nicht eure, uns das im Ernstfall zu sagen wenn wir wirklich etwas machen was sie nicht wollen.
Und achja noch etwas hört bitte auf damit euch über die freizeitliche Arbeit anderer zu beschweren wenn ihr in der Disziplin selbst nix auf die Kette kriegt, danke.
Liebe Grüße an alle im Expertenclub, ich habe eure wertvollen Beiträge echt schon vermisst

Tja was soll man dazu sagen?
Da plustert sich einer auf der sein ganzes Wisssen von anderen "geklaut" hat und haut dann erstmal raus das wir alle Unfähig sind, das gute ist das es ein Beweisvideo gibt (Stream) wo ich ihm erklärte wie man überhaupt in Anno 1800 modden konnte, dies aber verneint er weiterhin und ist der Meinung das er es rausgefunden hat.

Naja Thema ist erledigt das Ubi Forum ist es nicht mehr wert dort noch einen Versuch zu machen eine Halbwegs ordentliche Diskussion führen zu wollen ohne das diese Sorte User auftaucht, die anderen ihr Wissen klauen und dann als ihr eigenes verkaufen und sich dick feiern lassen, dazu andere als Unfähig dummm und blöd hinstellen.

mfg
Admin
Games for you
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #8 am: 04. Oktober 2019, 18:40:40 »
Wir haben zumindest die Leute auf ehrliche Art über den Ist-Stand informiert. Es nützt nichts, sich mit den Leuten zu beschäftigen, die Regeln und Gesetzte so zurechtlegen, wie es ihnen gerade passt.
Zudem Bezweifel ich, dass jemals ein Mod aus dem Ubiforum auch nur einmal sich angeschaut hat, wie und was man machen muss, um Mods nutzen zu können.
Daher, wie in meinem ersten Beitrag erwähnt: Warten, bis es Knallt
Denn Fakt ist derzeit das, was u.a. auch Anno-Tango schon erwähnt hat

Zudem könnte man diesen Satz

Zitat
Und achja noch etwas hört bitte auf damit euch über die freizeitliche Arbeit anderer zu beschweren wenn ihr in der Disziplin selbst nix auf die Kette kriegt

schon fast als Beleidigung auffassen, denn es ist ja nicht unsere Schuld, wenn gewisse "Persönlichkeiten" keine Freunde mehr haben, weil man den lieben langen Tag Zuhause im Kinderzimmer sitzt und am Rechner abgammelt, zumindest, bis Mutti das Essen fertig hat  #devil
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: panzer-egon, vector, fabian

*

Offline fabian

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #9 am: 04. Oktober 2019, 19:14:15 »
Mal Ehrlich: Solche Leute können und wollen Nutzungsbedingungen, Copyrights und andere Regelungen doch gar nicht lesen. Man scrollt sofort bis unten durch und setzt den Haken bei "Habe gelesen" (von verstehen rede ich mal nicht)
HeiHo könnte eine Mod für Anno 1800 machen, doch zum einen will er nicht, weil es dieses Anno nicht wert ist, da stimme ich mit ihm überein, und zum anderen, wissen wir ja
Dank ausführlicher Vorabrecherche durch viele hier im Forum, dass es eben derzeit nicht durch die Regelungen bei Ubi erlaubt ist.
Das war bei den alten Anno`s bis 2205 mal anders gewesen  #sad
Aber da haben die Entwickler auch wesentlich bessere Anno`s auf den Markt gebracht (weniger Bugs)
Anno 1800 hat doch mehr Bugs als alle Anno`s die zuvor erschienen sind zusammen, und wer behauptet, er fände/sehe keinen Bug, hat auch keine Ahnung von Anno  #devil

Einen Nachtrag:
Habe mir mal diese Modseite angeschaut: Wenn man schon über Regeln und Co redet, sollte man auch mal zuerst die eigene Seite prüfen, denn die hat gar keine DSGVO
Wen kann und darf ich dann verklagen, wenn ich durch eine Mod mir zB einen Virus einfange, weil ich meinen AV stilllegen muss, damit ich überhaupt etwas von dieser Seite herunterladen kann  #readthis
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2019, 19:17:56 von fabian »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: --HEIHO--, panzer-egon, vector

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #10 am: 05. Oktober 2019, 03:33:27 »
HeiHo könnte eine Mod für Anno 1800 machen, doch zum einen will er nicht, weil es dieses Anno nicht wert ist,

Absolut Richtig  #top


denn die hat gar keine DSGVO

Soviel zum Thema Recht und Gesetze  #devil
Das hab ich auch gerade im Ubiforum hinterlassen

Zitat
Der Unterschied zwischen uns (Games_for_you) und mir ist, dass wir im Gegensatz zu euch auf ein Rechtliches Problem hingewiesen haben, nicht mehr und nicht weniger.
Alles andere was dann von und über uns behauptet wird und weitere Dinge dazugedichtet werden sind Unwahrheiten
Aber was will man schon von Leuten erwarten, deren eigene Webseiten weder ein gültiges Impressum haben, keine gültige DSGVO usw
Somit bleiben wir beim Thema: Die Entwickler haben kein Problem mit Modding, nur wünsche ich allen viel Spaß, wenn in der Ubizentrale in Paris einer einen schlechten Tag hat, und feststellt ...
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #11 am: 05. Oktober 2019, 04:24:26 »
Yaap

der Oberguru Taubenangriif hat gelinde gesagt nicht alle Latten am Zaun. Es ging nie um die Mods sondern darum wie man sie nutzen kann, da ist es egal ob die dll open Source ist oder nicht, mit einer dll Änderung könnte ich z.B. auch jedes Spiel bei Steam ohne Steam spielen.....aber auch dies ist verboten.

Es ging allein darum das man den Uplay Dienst damit modifiziert und das ist unter Punkt 3.2  verboten Ende aus Punkt. Nur raffen es eben diese Script Kiddys nicht.

Das dort Recht und Gesetz nicht vorhanden ist spiegelt das Gesamtbild am Ende wieder was man davon halten soll.

Was aber an Frechheit nicht mehr zu überbieten ist das er es sich auf die Fahne schreibt für das Zusammenarbeiten der nicht mehr exestierenden Annothek und der Seite Imperatormod zu sein. Da ist mir echt die Kinnlade runter gefallen.
 !Meinung!
Was wann wie und wo passiert ist wissen nur Personen die es betrifft, hatte dort noch entsprechendes geschrieben, aber ich bin da raus. Es lohnt nicht, macht keinen Sinn mit diesem Kindergarten über solche Fragen zu diskutieren wenn sie nur Beleidigen und Lügen können. Die Moderatoren Oma schaut zu.....Forenregeln treffen eben nur auf Personen zu die ihnen quer liegen....

mfg
Games for you

Changelog: ShowHide
Info zur eigenen Meinng (Freie Meinungsäußerung) hinzugefügt, bevor es später heisst: Die Beleidigen doch auch
--HeiHo--
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2019, 04:30:03 von --HEIHO-- »
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #12 am: 05. Oktober 2019, 05:20:51 »
Was für ein Comedyverein im Ubiforum  #wall
Halten sich selber nicht an Regeln und Gesetze wollen euch aber (ohne Worte)
Mein Kaspersky lässt zudem einen Download von dem Modloader nicht zu (Er warnt mich vor einem Keylogger)
Das Deutet doch, wie ihr geschrieben habt, darauf hin, dass niemals ein Moderator oder einer der Annoentwickler sich jemals im Detail das ganze angeschaut hat
Nochmals Danke (an alle) dass ihr mal die Karten auf den Tisch legt und wir wissen, was wirklich Sache ist und was erlaubt ist und was nicht RESPEKT  #top
 

*

Offline vector

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #13 am: 05. Oktober 2019, 07:39:02 »
auf ein Rechtliches Problem hingewiesen haben, nicht mehr und nicht weniger.

Das ist ja auch der Vorteil der unabhängigen Foren, so wie dieses hier. Wir können auf Probleme hinweisen, können Lösungswege aufzeigen, müssen es aber nicht, da wir dazu nicht verpflichtet sind.
Das Kernproblem liegt nunmal bei Ubi und ihren geänderten Richtlinien.
Die Sauberste Variante wäre, wenn alle auf Modding verzichten, bis kein Patch/Update usw für Anno 1800 erscheint, und man dann seitens der Entwickler es dann den Moddern ermöglicht, über den "Schalter" in der Engine.ini zu arbeiten, wie bei Anno 2205



Forenregeln treffen eben nur auf Personen zu die ihnen quer liegen

Weil du, so wie wir, keine Scheu haben, auch mal klare Kante zu beziehen und die "Eier" in der Hose haben und sagen, das und was Mist und Murks ist
PS zu deinem ersten Satz: Oberguru  --> Bitte an die Forenknigge beim nächsten mal halten #huhu  #prost


niemals ein Moderator oder einer der Annoentwickler sich jemals im Detail das ganze angeschaut hat


 !Meinung!
 wie denn auch, wenn man die Bugliste sieht, weiß man doch, dass dort einiges ziemlich schief läuft
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2019, 07:40:57 von vector »
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #14 am: 05. Oktober 2019, 08:56:27 »
Die ganze Diskussion zeigt mir aber auch mal wieder dass man im Ubiforum keine Konstruktive Diskussion führen kann ohne gleich Beleidigt, Beschimpft oder sonnst irgendwie angegangen wird
 

*

oscar

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #15 am: 05. Oktober 2019, 10:05:03 »
danke dass jemand mal aufklärung betreibt
mir waren die infos und aussagen im ubiforum zu undurchsichtig und nicht präzise in den auslegungen
die haben ja nix gegen modding, erwähnen aber keinerlei methoden, da kam mir komisch vor
mein firefox verweigert mir den download des modloaders da wurde ich zuerst stutzig
hatte im ubiforum keinen bock auf den beitrag von anno-heiho-lp zu antworten da ich befürchte dass dort diese typen gleich austitschen
geb ich dann eine passende antwort bin ich dort sofort gebannt weil ich schon zwei verwarnungen bekommen habe weil denen meine antworten wohl nicht positiv einschleimig genug sind
für mich ist das thema mods bei 1800 erledigt hab keine böcke mir was einzufangen oder zu riskieren nur wegen so einer mod stress mit ubi zu bekommen
man weis ja nie welcher anwalt gerade seine karierepunkte erhöhen muss und schon ist zappenduster
glaubt ihr denn dass zumindest mit dem letzten update ihr nennt es finaler patch das modding anders und ohne dubiose zusatzsoftware ermöglicht wird ?
 

*

Offline Alemania

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #16 am: 05. Oktober 2019, 11:26:29 »
Die ganze Diskussion zeigt mir aber auch mal wieder dass man im Ubiforum keine Konstruktive Diskussion führen kann ohne gleich Beleidigt, Beschimpft oder sonnst irgendwie angegangen wird

Dem Stimme ich voll und ganz zu #top
Es ist ja nicht so das man da keine Diskussionen führen kann/darf solange nur man das schreibt was UBI hören will,tun man es nicht...verschwindet der Post einfach #mecker

 !Meinung!
Für mich sieht Meinungsfreiheit anders aus,als das was zum Teil im Ubiforum praktiziert wird.
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #17 am: 05. Oktober 2019, 14:16:04 »
was zum Teil im Ubiforum praktiziert wird.

Na, was machen die denn  kopfkratz

Ganz einfach: Das Thema wird geschlossen, weitere Fragen und Co sind mehr oder weniger nicht erwünscht

Zitat
Letzter Hinweis darauf, beim Thread-Thema zu bleiben.

Im Prinzip wurde von Volty ja alles zum Thema gesagt.
Sollte es dazu noch Fragen oder Anmerkungen geben, postet diese gerne. Ansonsten würde ich aber sagen, dass die ursprüngliche Frage des Threads beantwortet wurde und der Thread deswegen geschlossen werden kann.
(was wir am Montag machen werden, sollten bis dahin keine themenrelevanten Kommentare/Fragen mehr kommen).
 

*

Offline Alemania

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #18 am: 05. Oktober 2019, 14:32:12 »
Na, was machen die denn  kopfkratz
Ganz einfach: Das Thema wird geschlossen, weitere Fragen und Co sind mehr oder weniger nicht erwünscht

Das nennt man die UBI Methode,Nix Hören,nix Sehn,nix Sagen...oder anders gesagt,Aus den Augen aus dem Sinn #mecker
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #19 am: 05. Oktober 2019, 14:36:37 »
Das nennt man die UBI Methode,Nix Hören,nix Sehn,nix Sagen...oder anders gesagt,Aus den Augen aus dem Sinn

 #ironie
Hallo Ubi wir haben ein Problem

Na, was passiert ??



... und wenn man sich an den Support wendet ...

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: anno-tango

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #20 am: 05. Oktober 2019, 19:47:40 »
was zum Teil im Ubiforum praktiziert wird.

Na, was machen die denn  kopfkratz

Ganz einfach: Das Thema wird geschlossen, weitere Fragen und Co sind mehr oder weniger nicht erwünscht

Zitat
Letzter Hinweis darauf, beim Thread-Thema zu bleiben.

Im Prinzip wurde von Volty ja alles zum Thema gesagt.
Sollte es dazu noch Fragen oder Anmerkungen geben, postet diese gerne. Ansonsten würde ich aber sagen, dass die ursprüngliche Frage des Threads beantwortet wurde und der Thread deswegen geschlossen werden kann.
(was wir am Montag machen werden, sollten bis dahin keine themenrelevanten Kommentare/Fragen mehr kommen).


Damit wurde der Beweis erbracht das dort keiner das Thema verstanden hat, 6 setzen.
Wären die Beiträge die Taubenangriff verfasst hat von uns oder euch gewesen hätte man wieder eine Verwarnung bekommen und der Beitrag wäre gelöscht.

Vergesst es im Ubi Form sind nur noch die "Schleimer" (so muss man sie leider bezeichnen) unterwegs bzw. Fanboys da werden kritische User nicht mehr gern gesehen und wenn werden sie direkt von den Fanboys nieder geprügelt mit Worten. Kann man sehr gut nachvollziehn in etlichen Beiträgen wo Spieler Kritik übten, sie wurden dann gnadenlos nieder gemacht mit: du hast keine Ahnung, bei läuft es, was du hast geht doch etc. etc. Anno ist im jetzigem Zustand eine späte Beta aber nie und nimmer eine Release Version.

Es gab nach Release ein Video zum Thema was läuft falsch bei Anno 1800 das wurde von 99% als auf den Punkt gebracht bezeichnet, nun plötzlich wird dem Video Ersteller unterstellt: Neid Unfähigkeit, keine Ahnung.....etc. von genau den Leuten die es vorher lobten? Da sieht man doch ganz deutlich wo der Frosch die Locken hat.....

Ergo Haken dran Ubi Forum kann man vergessen in Punkto Glaubwürdigkeit und Anlaufstelle für Spieler.

Nur gut das es am Markt sehr sehr viele andere und zum Teil wesentlich bessere Games gibt mit besserem Support billiger und das zum großen Teil von kleinen Entwicklern die nicht mal eben 2-3 Millionen verschleudern für ein Spiel voll mit Bugs wie bei Anno, denn das hat Millionen gekostet in der Entwicklung.......in meinen Augen vollkommen falscher Ansatz für ein Spiel das gerade mal ca. max 500.000 Spieler Weltweit hat.

In dem Sinne Transport Fever 2 steht ja noch an dieses Jahr mal sehn was die Beta bringt, darf nur nicht drüber berichten :( aber Teil 1 war schon Sahne und auch hier wieder kleiner Entwickler :)

mfg
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #21 am: 05. Oktober 2019, 19:55:48 »
Auch wenn Anno 1800 in allen Punkten kein Modding erlaubt, lohnt sich dafür kein Modding.
Die Baustelle wäre zu groß, um da was ordentliches draus zu machen. Wir bleiben zumindest bis auf weiteres bei den richtigen und guten Anno`s
Schau einfach mal in die Infobeiträge zum Projekt 20. Da sieht man, was man aus einem richtigem Anno, auch wenn es ein Zukunftsanno ist und einem guten Modkonzept machen kann
Selbst unsere Alten Hasen und Häschen hier im Forum brauchen alleine schon bis zu 20 Stunden Spielzeit, nur um das Baumenü freizuspielen. Von einer Stadt reden wir noch nicht einmal
 

*

Offline vector

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #22 am: 06. Oktober 2019, 07:56:46 »
Ganz einfach: Das Thema wird geschlossen, weitere Fragen und Co sind mehr oder weniger nicht erwünscht
 !EP
Diesmal eigentlich sogar logisch, denn die Frage hat sich nunmal erübrigt.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil und mit lesen sind diesmal die Ubirights gemeint, und zwar alle, denn dort steht doch das, was wir schon lange wissen:
Modding ist nicht erlaubt, und das ändern der DLL-Dateien erst recht nicht
... und wie schrieb Fabian schon in seinem Beitrag ...

Man scrollt sofort bis unten durch und setzt den Haken bei "Habe gelesen" (von verstehen rede ich mal nicht)


Anno ist im jetzigem Zustand eine späte Beta
 #top

Genau das ist der Punkt, warum hier im Forum gute 90% das Spiel nicht mehr anpacken.
Wozu Bugs reporten, wenn die eh nicht gefixt werden, sondern man hat es sogar geschafft, mit dem Bugfixing neue hinzuzufügen.  #mecker
 !Meinung!
Vom Balancing her rede ich mal auch nicht, denn du bist als Spieler gezwungen, die DLC`s zu kaufen, um an die Inseln, Ressourcen und Items zu kommen, die einige Probleme des Kernspiels lösen/umgehen.
Hast du die DLC`s nicht, hast du die Arschkarte. Man "könnte" sogar schon von Betrug reden, denn ich bekomme ein Spiel mit Fehlern und bin gezwungen, Geld für`s Bugfixing in Form von DLC`s auszugeben

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: --HEIHO--, Alemania, anno-tango, fabian

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #23 am: 06. Oktober 2019, 08:24:49 »
Wären die Beiträge die Taubenangriff verfasst hat von uns oder euch gewesen hätte man wieder eine Verwarnung bekommen und der Beitrag wäre gelöscht.

#top

Wenn die Wahrheit unbequem ist
 

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #24 am: 06. Oktober 2019, 10:42:51 »
Kann auch was dazu beitragen: habe tatsächlich kurz überlegt, mir das DLC Botanica für 7,99€ zu holen (ja doch) aber: wenn ich mir das DLC in den Warenkorb lege und den Kauf dann abschließen will: siehe da, ich schließe mit dem Kauf ein Abo für Uplay+ ab und kann dieses bei den Bedingungen nicht ausschließen. Das toppt ja wohl alles und bedarf keiner weiteren Worte mehr.  #keule  Oder ich sehe es nur nicht, wo ich das abwählen kann.
Gekauft habe ich natürlich nicht. So nicht, liebe Herrschaften von Ubisoft. Bei solchen Methoden braucht Ubi auch kein Fass aufmachen wenn an den DLL geändert wird. Auf der einen Seite - auf der anderen ist es eine Verletzung der Rechte - das ist so. Möchte das hiermit ausdrücklich betonen und nicht gutheißen.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2019, 10:46:55 von Finchen »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: --HEIHO--, Alemania, anno-tango