Hallo Gast

Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht

  • 33 Antworten
  • 268 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #25 am: 06. Oktober 2019, 12:38:37 »
 ich schließe mit dem Kauf ein Abo für Uplay+ ab und kann dieses bei den Bedingungen nicht ausschließen.

So langsam wird Ubi ein Fall für den Verbraucherschutz. Ich sag nur Abofalle  #mecker

*

Offline Alemania

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #26 am: 06. Oktober 2019, 12:46:07 »
 ich schließe mit dem Kauf ein Abo für Uplay+ ab und kann dieses bei den Bedingungen nicht ausschließen.

So langsam wird Ubi ein Fall für den Verbraucherschutz. Ich sag nur Abofalle  #mecker

 !Meinung!

Sieht ganz so aus,man sollte echt mal über eine Sammelklage nachdenken...diese ganze Firmenpolitik ist doch nicht mehr tragbar #mecker
UBI will nur noch die Spieler abzocken,bei einem Disaster nach dem anderen ist das ja auch kein Wunder.
Bei UBI regiert nun mal nur die Kohle,und die Gamer sind immer die Blöden.
Zusammengefasst ist alles nur zum  #würg #gewitter

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #27 am: 06. Oktober 2019, 14:42:15 »
 !Meinung!

Sieht ganz so aus,man sollte echt mal über eine Sammelklage nachdenken...diese ganze Firmenpolitik ist doch nicht mehr tragbar

Aus Ubisicht schon. Der Blöde Kunde löhnt und das kräftig und eifrig
Klage ? Na da braucht man aber mehr als nur eine Fußballmannschaft an Rechtsanwälten
Besser Ist: Ich kauf den Scheiß nicht  #devil Denn fehlen € auf dem Firmenkonto ist es noch immer der beste Weg Druck zu machen
Stell dir vor, es erscheint ein neues Anno und keine Sau kauft vor bzw am Releasetag  #devil

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #28 am: 06. Oktober 2019, 15:31:01 »
 wo ich das abwählen kann.

@Finchen

Soweit ich weiß geht es nicht. Da gibt es leider wohl nur eins: DLC Kaufen und sofort einen Wiederspruch einreichen wegen des Abo`s von U-Play Plus
Noch Besser ist aber: Back To The Roots  #engel Anno 1404  #blumengeb

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #29 am: 06. Oktober 2019, 16:01:09 »
Zitat
Noch Besser ist aber: Back To The Roots

jo, mir fehlt leider im Moment einfach die Zeit. Wollte ja schon längst mit Alemania 1701 angefangen haben  facepalm
Nun ja, wird schon noch klappen.
Was allerdings das DLC betrifft - nun ist mir endgültig die Lust vergangen, da noch etwas zu investieren. War halt neugierig auf die zusätzlichen Zierobjekte und hatte mir gedacht; 7,99€ - shit happens.
Aber doch nicht so!!! Das da noch niemand weiter etwas gesagt hat bzw. sich beschwert hat, wundert mich. Sonst sind doch unsere Verbraucherschützer immer gleich an erster Front??  kopfkratz

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #30 am: 06. Oktober 2019, 16:12:07 »
Hey Finchen  #huhu
Mit dem U-Play+: ich denke die wissen das noch nicht beim Verbraucherschutz

Zu dem ganzen Thema:  #ot wenn das keiner rafft, muss wohl bald jemand diesen YouTube Anwalt (https://www.youtube.com/user/KanzleiWBS/) mal um ein Erklärvideo bitten

*

Offline Alemania

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #31 am: 06. Oktober 2019, 16:41:33 »
Wollte ja schon längst mit Alemania 1701 angefangen haben  facepalm
Nun ja, wird schon noch klappen.

Ich warte schon voller Sehnsucht auf deine Mehl #umarm

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #32 am: 07. Oktober 2019, 08:34:00 »
 wenn ich mir das DLC in den Warenkorb lege und den Kauf dann abschließen will: siehe da, ich schließe mit dem Kauf ein Abo für Uplay+ ab und kann dieses bei den Bedingungen nicht ausschließen.

 #info Das ganze schaue ich mir mal in Ruhe an und informiere euch dann zuerst im Foreninternen Thema  #huhu
U-Play Plus = Abofalle ???
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finchen, panzer-egon

Re: Anno und Modding, ist es nun Legal oder nicht
« Antwort #33 am: 07. Oktober 2019, 13:17:41 »
Gut, das dieses nächste Heikle Thema zunächst im Foreninternen Bereich gehändelt wird, so können keine falschen/fehlerhaften Informationen öffentlich verbreitet werden und wir sind dann nicht die Bösen.
Wenn man alle Info`s hat, kann man immer noch eine Zusammenfassung in den öffentlichen Bereich verlegen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: --HEIHO--, Finchen, anno-tango