Hallo Gast

Anno 1800 Roadmap und Modding

  • 6 Antworten
  • 733 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anno 1800 Roadmap und Modding
« am: 28. Dezember 2018, 09:57:35 »
Hallöchen  #huhu

Tja, nun dauert es nicht mehr Lange, und es erscheint Anno 1800. Aber wie sieht es mit Modding aus  kopfkratz
Entgegen einiger Spekulanten, wird Modding in Anno 1800 möglich sein. Dennoch wird es von uns innerhalb der ersten Wochen/Monate nach Release nicht sofort eine Mod geben.
Es ist noch völlig unklar, wann welcher Patch erscheint, wann welches DLC usw. erscheinen wird. Daher macht vorher Modding so gut wie keinen Sinn, da für uns Modder in den meisten Fällen
es heisst nach einem Patch und Co: Beginne bitte von Vorne  #haudrauf
Damit sollte auch klar sein, dass jegliche Vorplanungen zum Thema Modding nur Träumereien sind.
Aber wir stehen euch mit Rat und Tat zur Seite, und ab einem Gewissen Zeitpunkt wird dann von uns eine Mod erscheinen.
In dieser Zeit, werden wir das Spiel anylysieren, und schauen, was geht einem sowas von auf den Senkel (Stichwort Gelaber und Sing-Sang) Welche Produktionen/Waren können und werden überarbeitet.
Gibt es etwas, womit viele Spieler ein Problem haben, ähnlich, wie in Anno 2205 und die Kapazität der öffentlichen Gebäude.
All dies Bedarf natürlich Zeit, die wir auch nehmen und nutzen, auch, um Anno 1800 zunächst im "Werkszustand" zu spielen.
Wer hier einen Account hat, kann Mitwirken, die Roadmod für eine Mod mitzugestalten. Alles zum Thema Modding, verkünden wir dann, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, wo wir den Startschuss setzen.
Bis dahin also: Abwarten und  #kaffee
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finchen, Lodda, vector, anno-tango, klingilingi

*

Offline Lodda

Re: Anno 1800 Roadmap und Modding
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2018, 11:46:10 »
Guten Tag  #huhu

Damit sollte auch klar sein, dass jegliche Vorplanungen zum Thema Modding nur Träumereien sind.

Zumal das Spiel mit jedem Patch und DLC stetig erweitert wird
 
 kann Mitwirken, die Roadmod für eine Mod mitzugestalten.

Hauptsache, die Mod wird später so wie bei 2205 und 1404: Der Basiskern bleibt erhalten, aber dann ist und wird nichts mehr mit dem Original vergleichbar sein

PS: Guten Rutsch nach 2019  #sekt
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: klingilingi

Re: Anno 1800 Roadmap und Modding
« Antwort #2 am: 16. Mai 2019, 14:57:24 »
Auch wenn dieses Thema schon älter ist, hier noch ein Statusupdate in Sachen Modding zu Anno 1800

Derzeit sehe ich Aufgrund einiger Vorfäller innerhalb der Anno-Community, auf die ich nicht näher eingehen möchte, äußerst dunkle Wolken in Sachen Anno 1800 und Modding.
Zudem ist der Kern von Modding bei Anno 1800 derzeit nicht gegeben. Modding bedeutet, Sachen (Ziergebäude) hinzufügen, Abläufe verändern, das Spiel interessanter zu machen und vieles mehr und nicht, was derzeit in Sachen Modding möglich ist, was schlicht und ergreifend heisst:
Modder verändern und verbessern das Spiel und sind nicht dafür zuständig, das Bugfixing der Entwickler zu übernehmen, oder auch simple Texturfehler zu bereinigen, die die Entwickler einfach verpennt haben.
Anno 1800 hat bis Heute mehr Bugs als Ziergebäude, und wenn man dann ließt, dass nun bei den Entwicklern, wie von mir bereits befürchtet,
 !Meinung! so langsam die Fokusarbeiten auf die DLC`s gelegt werden und das Bugfixing und eingehen auf die Community damit still und heimlich in die Liste "Hoffentlich merkt keiner, dass wird da nichts mehr machen" rutscht
Weiß man, wie die Zukunft von Anno 1800 und Modding aussehen wird.  Dunkler als die Nacht
Jegliche Form von Moddingversuchen ist bis zum finalen Patch auf gut Deutsch gesagt für den Arsch, da mit jedem Patch man wieder von vorne beginnen darf als Modder
Wir werden uns nicht vor dem letzten Patch mit diesem Spiel und Modding beschäftigen, sofern Modding möglich ist, und wenn nicht,  #ironie Fragen wir bei Risiken und Nebenwirkungen einen Bestatter unseres Vertrauens und tragen Anno 1800 zu Grabe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finchen, panzer-egon, anno-tango, gerhardh, NiSa

Re: Anno 1800 Roadmap und Modding
« Antwort #3 am: 16. Mai 2019, 15:17:40 »
Sehe ich auch so, denn Mods haben Anno nach Ablauf bis zum nächsten Anno und weit darüber hinaus am Leben gehalten und sind ein wesentlicher Kern des Spiels
Ohne Modding, so schätze ich mal, würden 85% der Spieler schon ihre alten Anno`s auf der Festplatte vor lauter "Staub" nicht mehr finden können, und wenn man nun gegen die Modder arbeitet, ich das schon fast wie eine Selbstkastration
Klar, ich kann Ubi/BB verstehen, dass man das Spiel vor illegalen Kopien schützen will, aber da gibt es andere und bessere Möglichkeiten, und "schwarze" Schafe sterben ebenso wenig aus, wie ehrliche Kunden
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finchen, anno-tango, gerhardh, NiSa

*

Offline Alemania

Re: Anno 1800 Roadmap und Modding
« Antwort #4 am: 16. Mai 2019, 16:43:49 »
 #huhu

Modding in Anno 1800 Ja oder Nein,alle Spekulationen helfen hier nicht weiter,bis auch der letzte Patch/Update draussen ist.
Es heißt erstmal abwarten und Tee trinken,wenn nicht geht ein 1800 komplett den Bach runter.
Nur leider ziehen weder die Entwickler noch die UBI Bosse hier Konsequenzen aus vorrangegangenen Anno misseren.
Aber zum Glück für einige Anno Spieler konnten dank der hier Entwickelten Mods (1404,2205) unter der tatkräftigen Arbeit in der Community ein paar Anno´s vor dem Vergessen "gerettet" werden.

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finchen, gerhardh, NiSa

Re: Anno 1800 Roadmap und Modding
« Antwort #5 am: 16. Mai 2019, 18:38:24 »
Für mich ist Fakt:
Solange Anno 1800 so viele Bugs hat = wird es nicht gespielt
bekommt Anno 1800 keine Patches mehr und das Spiel bekommt nicht eine deutliche Verbesserung wie BSP Inselwelt ist es ebenfalls in der Tonne
Wenn Modding nicht möglich ist, weiß ich ja, wo ich das Spiel finden werde: Im Papierkorb und auf der Liste der Fehlkäufe

Sollte dann noch einmal ein Anno XXXX erscheinen, wird es erst gekauft, wenn alle Patches und DLC`s erschienen sind. Hat es dann noch viele Bugs, kann ich das Spiel zurückgeben, weil das Produkt nicht fehlerfrei ist, denn das wird dann bei PayPal als Grund für die Rückgabe und Aktivierung des Käuferschutzes angegeben  #sf

Re: Anno 1800 Roadmap und Modding
« Antwort #6 am: 10. Juli 2019, 09:40:01 »
 #moin

Hier mal ein aktueller Status zu diesem Thema und Anno 1800 + Modding

Ich werde Anno 1800 erst wieder anpacken, wenn es keinen Patch und/oder DLC mehr gibt. Dann erst schau ich mir das "Desaster" mal an, ob es sich dann überhaupt lohnt und richtiges Modding möglich ist
Hintergrund, ist die aktuelle "Politik" seitens Ubi/BB im Umgang mit der Community, Bugfixing ect. Denn wenn über 1 Jahr alte Bugs noch immer nicht behoben sind,  #GN
Zudem begrüße ich etliche Dinge innerhalb der ges. Anno-Community nicht, wenn schon "Minimods", die nur 1-2 Ziergebäude ins Spiel einfügen als Cheat zu bezeichnen  :stop:

Daher aktuell Anno 1800 und Modding meinerseits = 0,5 % Wahrscheinlichkeit  *close
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: anno-tango